Es gibt viele Kreml in Russland - sprachenblogideenundso sprachenundso | sprachenblogideenundso sprachenundso | Druckversion

Es gibt viele Kreml in Russland

von mamu | 09.04.2016 | Shortlink: http://h6a.de/az

Das Wort Kreml war in Altrussland, das Wort für Festung oder Zitadelle. Innerhalb des Kremls befanden sich unter anderem Munitionslager, Handwerker und Kirchen. Die ersten Kreml waren aus Holz und sind alle im Laufe der Zeit zerstört worden. Deshalb sind alle Kreml die man heute noch besichtigen kann zum größten Teil aus Stein und einen Teil davon seht ihr in diesem Video.

пока

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Quelle: sprachenblogideenundso sprachenundso
Website: https://sprachenundso.ch
Artikel-Shortlink: http://h6a.de/az
Autor: mamu
Veröffentlichung: 09. April 2016
Ressorts: Kultur, Russisch
Lizenz: CreativeCommons Lizenz [Version 3.0 Deutschland]: Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf nur zu privaten Zwecken weiterverwertet werden. Jede andere Verwendung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Autors. Für Leserbriefe nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion unterhalb des Online-Artikels; für anderweitige Rückfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular im Impressum.

Es gibt viele Kreml in Russland

von mamu | 09.04.2016 | Shortlink: http://h6a.de/az

Das Wort Kreml war in Altrussland, das Wort für Festung oder Zitadelle. Innerhalb des Kremls befanden sich unter anderem Munitionslager, Handwerker und Kirchen. Die ersten Kreml waren aus Holz und sind alle im Laufe der Zeit zerstört worden. Deshalb sind alle Kreml die man heute noch besichtigen kann zum größten Teil aus Stein und einen Teil davon seht ihr in diesem Video.

пока

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Quelle: sprachenblogideenundso sprachenundso
Website: https://sprachenundso.ch
Artikel-Shortlink: http://h6a.de/az
Autor: mamu
Veröffentlichung: 09. April 2016
Ressorts: Kultur, Russisch
Lizenz: CreativeCommons Lizenz [Version 3.0 Deutschland]: Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf nur zu privaten Zwecken weiterverwertet werden. Jede andere Verwendung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Autors. Für Leserbriefe nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion unterhalb des Online-Artikels; für anderweitige Rückfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular im Impressum.