zur Druckansicht

Himmelsrichtungen

Die Himmelsrichtungen im Russischen sind vollständig anders als im Französischen (nord, est, sud, ouest) und im Englischen (north, east, south, west). In diesen beiden Sprachen ähneln sie sehr den Himmelsrichtungen auf Deutsch. Im Russischen heißt es:

се́вер (m) – der Norden
восто́к (m) – der Osten
юг (m) – der Süden
за́пад (m) – der Westen

Das Wort „се́вер“ erinnert mich an Sibirien, dort ist es kalt wie im Norden. Dann восто́к“, da steckt das Wort Ost bereits drin. Bei „юг“ und „за́пад“ ist es komplizierter, ich glaube das muss man einfach lernen.

Wenn wir auf die Frage „Wo?“ antworten, dann verwenden wir „на“ und setzen die Himmelsrichtungen in den Präpositiv. Das bedeutet, wir hängen die Endung „-e“ an:на се́вере“. Das gilt für alle Himmelsrichtungen.

на се́вере – im Norden
на за́паде – im Westen
на восто́ке – im Osten
на ю́ге – im Süden

пока́!

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
zur Druckansicht

2 Gedanken zu „Himmelsrichtungen

  1. Mo, 14. Juni 2021 (KW24a)
    Assoziation zu ‚юг (m) – der Süden‘ Югославия – Jugoslawien -SüdSlawien‘. Das ist mir allerdings erst aufgefallen, nachdem ich diese Himmelsrichtung mühsam auswendig gelernt habe.

    Gruß, Jürgen.

    1. Hallo Jürgen
      Ja, das sagt Wikipedia auch. Die Übersetzung ist Südslawien. Hatte ich noch nie darüber nachgedacht.
      😊
      Viele Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.