zur Druckansicht

Das russische Alphabet – die Buchstaben “ё, з, я, б, ю,ъ”

18 Buchstaben habe ich bereits vorgestellt, damit kennt ihr über die Hälfte der 33 des russischen Alphabets. Bei den nächsten sechs gibt es keinen, welchen wir auf den ersten Blick einem Deutschen zuordnen können.


Ё, ё – sprechen wir wie “jo” aus. Es ist der jüngste Buchstabe des russischen Alphabets. 1783 brachte die Russische Akademie diesen in Umlauf, da dieser Laut immer als “е (je)” geschrieben wurde, was zu Verwechslungen führte. Seine Verwendung blieb jedoch freiwillig. 1942 wurde er per Dekret offiziell Teil des Alphabets. In den Lehrbüchern wird er als “ё” gedruckt. In anderen russischen Texten stehen die zwei Punkte manchmal und manchmal nicht. Dadurch ist es für Nicht-Muttersprachler schwierig die Wörter richtig auszusprechen.

Unsere drei Vokabeln:

ёлка – Weihnachtsbaum
сёстры – Schwestern
ёж – Igel


З, з – ist das russische “s” und wird stimmhaft ausgesprochen, z.B. wie in See oder Sommer.

Der Gegenpart des Sommers beginnt mit “З”:
зима – Winter
wir bleiben im Winter
мороз – Frost
Väterchen Frost heißt auf Russisch
дед мороз


Я, я – wird wie das deutsche Wort “ja” ausgesprochen. Wenn der Buchstabe unbetont ist, dann ähnelt die Ausprache einem “i” десять (desiat’) – zehn.

Ebenfalls ein Buchstabe, der gleichzeitig ein Wort ist und in diesem Fall ein wichtiges Personalpronomen:
я – ich

zwei weitere Beispiele sind:
язык – Sprache, Zunge
Россия– Russland


Б, б – das russische “b”. Auch dieses kommt aus dem griechischen Alphabet und zwar von “Β – Beta”.

Es kommt unter anderem in folgenden Wörtern vor:

без – ohne
банк – Bank (da wo es um Geld geht, nicht worauf man sitzt)
обед – Mittagessen


Ю, ю – sprechen wir “ju” aus. Es ist der vorletzte Buchstabe im Alphabet und eine typische Endung, wenn wir Verben in der ersten Person Singular konjugieren. Wir benötigen ihn ebenso, für die Akkusativform der weiblichen Adjektive.

я читаю – ich lese
красную юбку – roter Rock (Rock ist im Russischen weiblich)

Ansonsten wird er eher selten verwendet. Einige Beispiele sind:
юг – Süden
юбка – Rock
юноша – Jugend


ъ – das Härtezeichen. Das Härtezeichen sieht man heute eher selten und hat, wie das Weichheitszeichen, keinen eigenen Laut. Es trennt die Vorsilbe (Präfix) vom Wortstamm, wenn die Vorsilbe auf einen Konsonanten endet. Das aber auch nur, wenn der Wortstamm mit “ю”, “я”, “е” oder “ё” anfängt.

Vor 1917 fand man es noch am Ende eines Wortes, dass mit einem Konsonanten endete um die Zugehörigkeit zum männlichen Geschlecht zu kennzeichnen. Das wurde jedoch 1917 abgeschafft.

Hier seht ihr noch drei Wörter, in welchen das Härtezeichen benutzt wird:

объяснить – erklären
подъезд – Auffahrt, Eingang, Zufahrt
объект – Objekt

zur Druckansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert