Land und Leute

Ein Restaurant im Gefängnis

TV5 Monde veröffentlicht regelmäßig Videos zum Französisch lernen und ab und zu gibt es eine Empfehlung von mir. In diesem geht es um ein Restaurant hinter Gefängnismauern, in welchem die Gefangenen im Rahmen der Wiedereingliederung arbeiten können und das mit ganz normalen Gästen. Eine Sache allerdings unterscheidet sich von den meisten anderen Restaurants, man muss ...

Ein schönes Weihnachtsfest

Mit „Il est né le divin enfant“, einem traditionellem französischen Weihnachtslied, möchte ich allen meinen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr wünschen. Ich bedanke mich auf diesem Weg auch bei allen denen, die dafür gesorgt haben, dass es diesen Blog noch gibt. Das ist auf jeden Fall meine Familie, Nikita der ...

Frankreich – Zeichensprache

Frankreich war das erste Land, nach meinem Heimatland, welches ich kennen und auch lieben gelernt habe. Es gibt kein Jahr, indem ich nicht wenigstens einmal in Frankreich essen gehe. Zum Glück ist das für mich auch einfach, da ich nur zwei Stunden von der Grenze entfernt wohne. Meine erste Begegnung mit Frankreich war am Canal de ...

Le Castor und der Castorbehälter

Jedes Jahr im Frühjahr mache ich ein paar Wandertouren, um wieder fit für meine Wandergruppen zu werden. Dieses Jahr führte mich eine davon nach Avenches. Avenches war die Hauptstadt des römischen Helvetiens und liegt in der französischsprachigen Schweiz in der Nähe des Murtensees. Auf meiner Wanderung entdeckte ich dieses Schild und die Überschrift machte mich stutzig. ...

Nuit Debout – einige Überlegungen zur Übersetzung

Wer die aktuelle Berichterstattung zu „Nuit debout“ verfolgt wird feststellen, dass alle große Mühe mit einer guten Übersetzung dieser zwei Wörter haben. So schreibt die Zeit „Die Aufrechten der Nacht“, der Spiegel schlägt „Aufrecht durch die Nacht“ vor, die Nachrichten des ZDF’s übersetzen es mit „Nacht im Stehen“ und die Tagesschau entschied sich für „Nacht im ...

0