Grammatik-Französisch

Die Bildung des Passé Composé

Das Passé composé wird immer mit der entsprechenden Form von „avoir“ oder „être“ im Präsens und dem Partizip Perfekt des Verbs gebildet, wobei beide Verbformen in der Regel nebeneinander stehen. J‘ai vu un éléphant. – ai – Form von avoir – vu – Partizip Perfekt von voir die Konjugation von avoir und être im Präsens die Bildung des Partizips ...

Die französischen Objekt- und Personalpronomen

Wie bereits am Anfang geschrieben, absolviere ich im Moment einen Französischkurs. Alles was ich bis jetzt über die Russische Sprache geschrieben habe, konnte ich mir sehr gut merken. Deshalb versuche ich das jetzt auch einmal mit meinen dringendsten französischen Sprachproblemen. Inzwischen habe ich Kategorien angelegt, wer sich nur für eine Sprache interessiert, kann auf die ...

Die Konjugation der Verben auf „-er“ und „-re“ im „Présent“

Wer Französisch lernt hat sicher schon einmal etwas vom „Bescherelle“ gehört. Das sind Standardwerke über die Französische Grammatik und das Bekannteste ist wahrscheinlich „L‘Art de Conjuguer – Dictionnaire de 12 000 Verbes“. Das die Konjugation der Verben eine Kunst ist, davon kann sich jeder überzeugen, der das Buch aufschlägt. Anhand von 82 Beispielen wird dort ...

Die Verneinung

Die Verneinung besteht im Französischen immer aus zwei Teilen „ne“ oder vor Vokal bzw. dem Buchstaben h „n‘“ und dem zweiten Teil der je nach Bedeutung variiert. Eine Übersicht: ne … pas – nicht, (manchmal ist auch kein möglich) ne … pas de – kein, keine ne … plus – nicht mehr ne … plus rien – nichts mehr ne ...

Fragen mit „Quel“ und „Lequel“

Quel und seine Verwendung Das Fragewort „quel – was für ein, welcher“ wird im Französischen sehr oft verwendet. Es begleitet immer ein Substantiv und passt sich in Geschlecht und Zahl an dieses an.   männlich weiblich Singular quel quelle Plural quels quelles Einige Beispiele: Quel âge a-t-il ? – Wie alt ist er? Quel âge a-t-elle ? – Wie alt ist sie? Quel est votre numéro de téléphone ? – Wie ...

Französische Personalpronomen

Ich, du, er, sie, es – sind Personalpronomen. Wenn sie ein Substantiv vertreten, welches das Subjekt des Satzes ist, dann nennen wir sie im Französischen auch Subjektpronomen. eine Übersicht der Subjektpronomen: Die französische Sprache kennt zwei Besonderheiten: das Pronomen „on“ – „wir, man“ Dem folgt ein Verb in der 3. Person Singular. Umgangssprachlich bedeutet es „wir“, es kann ebenfalls ...

Impératif von „avoir“ und „être“

Den Impératif nennen wir auch die Befehlsform. Wir benötigen ihn, bei einer Aufforderung, einem Befehl oder einer Bitte. Im Deutschen steht dahinter meist ein Ausrufezeichen im Französischen eher nicht. Da der Impératif von „avoir“ und „être“ unregelmäßig ist, stelle ich ihn euch hier vor. Die Bildung: Einige Beispiele: Sois à l’heure. – Sei pünktlich! Ne soyez pas triste. – ...

Intonations- und einfache Inversionsfragen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Fragen auf Französisch zu stellen. Zwei davon, die Intonations- und die Inversionsfrage, möchte ich euch hier vorstellen. Die Intonationsfrage: Das ist ist die einfachste Art Fragen zu stellen. Nur durch das Heben der Stimme am Ende des Satzes wird aus einer Aussage eine Frage. Einige Beispiele: Tu manges des fruits de mer ? – ...

Le gérondif – Die Bildung

Das „Gérondif“ klingt etwas ungewöhnlich für deutsche Ohren, da wir es in unserer Sprache nicht kennen. Wir verwenden es im Französischen, wenn wir über Dinge sprechen, die gleichzeitig stattfinden. Es kann aber auch auf einen Grund hinweisen. Zum Beispiel: wenn wir über Zeitgleiches sprechen: Elle lit en attendant. – Sie liest, während sie wartet. Das ist natürlich auch so ...

Possessivbegleiter

Possessivbegleiter verwenden wir, um auszudrücken, wem etwas gehört. Sie sagen etwas über das Besitzverhältnis aus. Das ist mein Buch. –  C’est mon livre.Das ist deine Frau. – C’est ta femme. Sie stehen nie allein, sondern vor einem Substantiv und passen sich diesem in Geschlecht und Zahl an. ta femme – deine Frau (Singular, weiblich)ton mari – dein Mann ...

0