Zimmerbeschreibung

Drucken

Ein Zimmer zu beschreiben ist eine beliebte Aufgabe im Französischunterricht, für die wir viele Präpositionen brauchen.

Deshalb zuerst die wichtigsten Präpositionen:

au milieu de – in der Mitte von
en face de – gegenüber
sous – unter
à droite de – rechts von
à côté de – neben
derrière – hinter
entre – zwischen
sur – auf
à gauche de – links von
devant – vor
dans – in

an diese fügen wir eine Ortsangabe an, zum Beispiel:

en face de la cuisine – gegenüber der Küche
au milieu du séjour – in der Mitte des Wohnzimmers
à droite de la fênetre – rechts neben dem Fenster
à côté de la commode – neben der Kommode
à gauche de la porte – links von der Tür

G: Bei weiblichen Substantiven fügen wir an das „de“ den Artikel „la“ an, bei männlichen verschmelzen „de+le“ zu „du“.

entre les deux fênetres – zwischen den beiden Fenstern
sous la chaise – unter dem Stuhl
dans le coin – in der Ecke

INFO: Die wichtigsten Räume in einer Wohnung habe ich im Beitrag L’appartement bereits einmal vorgestellt.

Jetzt können wir versuchen unser erstes Zimmer zu beschreiben

Die einfachste Möglichkeit einen Satz zu bilden ist mit „être“.

Le fauteuil est dans le coin.
– Der Sessel ist in der Ecke.
Les livres sont sur la table.
– Die Bücher sind auf dem Tisch.
Le chaise est à côté de la table.
– Der Stuhl ist neben dem Tisch.
À droite de la fênetre est un tableau.
– Rechts neben dem Fenster ist ein Bild.

Da eine Zimmerbeschreibung nur mit „être“ auf Dauer etwas langweilig wird, hier noch ein paar andere Möglichkeiten:

Il y a beaucoup de livres sur le bureau.
– Es liegen viele Bücher auf dem Schreibtisch.
En face des fênetres, nous avons une grande table.
– Gegenüber vom Fenster haben wir einen großen Tisch.
Au milieu de la chambre d‘enfant, il y a un petit tapis.
– In der Mitte des Kinderzimmers ist ein kleiner Teppich.
Au gauche de la table, se trouve une vielle commode.
– Links vom Tisch befindet sich eine alte Kommode.
Le chien se cache sous le lit.
– Der Hund versteckt sich unter dem Bett.

INFO: Ich habe in die letzten Sätze einige Adjektive eingefügt. Normalerweise stehen die französischen Adjektive nach dem Substantiv, aber es gibt Ausnahmen. Dazu gehören ein paar, die wir bei Zimmerbeschreibungen verwenden können:

beau – schön, grand – groß, joli – hübsch,
petit – klein, vieux – alt, nouveau – neu

Zum Beispiel:
un grand tapis – ein großer Teppich aber: un tapis rouge – ein roter Teppich

0
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.