Die Bildung des Passé Composé

Drucken

Das Passé composé wird immer mit der entsprechenden Form von „avoir“ oder „être“ im Präsens und dem Partizip Perfekt des Verbs gebildet, wobei beide Verbformen in der Regel nebeneinander stehen.

J‘ai vu un éléphant. –
ai – Form von avoir vu – Partizip Perfekt von voir

die Konjugation von avoir und être im Präsens

avoirêtre
j'aije suis
tu astu es
il ail est
nous avonsnous sommes
vous avezvous êtes
ils ontils sont

die Bildung des Partizips Perfekts

Die regelmäßigen Formen des Partizips Perfekt enden auf -é, -i oder -u.

  • bei Verben auf -er bilden wir es mit
    z. B.: nager – nagé
  • bei Verben auf -re und -oir bilden wir es mit -u
    z. B.: attendre – attendu
  • bei Verben auf -ir, bilden wir es mit -i
    z. B.: finir – fini

Die französische Sprache ist für ihre unregelmäßigen Verben bekannt, deshalb einige Beispiele:

avoir – eu
être – été
savoir – su

venir – venu
mettre – mis
prendre – pris
faire – fait
devoir – du

Meistens bilden wir das Passé Composé mit „avoir“, wobei wir aber oft dasselbe Hilfsverb verwenden wie in unserer Muttersprache.
!!! Wenn wir das Passé Composé mit „être“ bilden, dann passt sich das Partizip Perfekt in Zahl und Geschlecht an das Subjekt an.

„Elle est allée chez lui.“ im Unterschied zu „Il est allé chez lui.“

zum Schluss noch ein paar Regeln:
  • Verben die eine Bewegung ausdrücken bilden das Passé Composé mit „avoir“
    z. B.: conduire. – J‘ai conduit sans permis.
  • das Verb „être“ bildet es ebenfalls mit avoir
    z. B.: Tu as été malade.
  • die reflexiven Verben bilden das Passé Composé mit „être“
    z. B.: se lever – Je me suis levé à six heures.
  • Verben die eine Zustandsänderung ausdrücken bilden es mit „être“
    z. B.: naître
  • Verben die eine Bewegungsrichtung beschreiben bilden es mit „être“
    z. B.: monter
Drucken

2 Gedanken zu „Die Bildung des Passé Composé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.