zur Druckansicht

Ortsangaben im Französischen

Für Ortsangaben im Französischen benötigen wir verschiedene Präpositionen. Dabei unterscheiden wir im Französischen nicht, ob wir im Land sind oder dorthin fahren bzw. fliegen. Die Präpositionen bleiben dieselben.

Je travaille en France. – Ich arbeite in Frankreich.
Je vais en France. – Ich fahre/fliege nach Frankreich.

Je travaille à Paris. – Ich arbeite in Paris.
Je vais à Paris. – Ich fahre/fliege nach Paris.

die Präpositionen

à – bei Orten, Städten, Dörfern
en – bei weiblichen Ländernamen
au – bei männlichen Ländernamen
aux – bei Ländernamen im Plural

Die Präposition richtet sich bei Ländern nach dem Geschlecht. Weibliche Länder enden in der Regel mit einem „-e„, außer „le Mexique, le Mozambique, le Cambodge„. Bei Städten interessiert uns das Geschlecht nicht, da verwenden wir immer dieselbe Präposition. Leider gibt es keine Regel ohne Ausnahme. Männliche Ländernamen die mit einem Vokal beginnen, erhalten auch die Präpsition „en„. Das sind zum Beispiel: „Azerbaïdjan, Équateur, Iran“ oder „Irak„.

Beispiele:
Paris est en France. Paris ist in Frankreich
J'habite à Berlin, en Allemagne. Ich wohne in Berlin in Deutschland.
On habite à Montréal, au Québec, au Canada. Wir wohnen in Montreal, in Quebec, in Kanada.
Le Louvre est à Paris. Der Louvre ist in Paris.
Je vais en Italie. Ich fahre/fliege nach Italien.
Nous allons aux Baléares. Wir fliegen auf die Balearen.
Il habite en Azerbaïdjan. Er wohnt in Aserbaidschan.
Tu travailles à Moscou, mais tu habites à Berlin ? Du arbeitest in Moskau, aber du wohnst in Berlin?
Bruxelles est en Belgique. Brüssel ist in Belgien.
Aux États-Unis, on parle anglais. In den USA spricht man Englisch.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
zur Druckansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.