zur Druckansicht

Impératif von „avoir“ und „être“

Den Impératif nennen wir auch die Befehlsform. Wir benötigen ihn, bei einer Aufforderung, einem Befehl oder einer Bitte. Im Deutschen steht dahinter meist ein Ausrufezeichen im Französischen eher nicht. Da der Impératif von „avoir“ und „être“ unregelmäßig ist, stelle ich ihn euch hier vor.

Die Bildung:
avoirêtre
aiehab!soissei!
ayonshaben wir!soyonsseien wir!
ayezhaben Sie!, habtsoyezseien Sie!, seid!
Einige Beispiele:
  • Sois à l’heure. – Sei pünktlich!
  • Ne soyez pas triste. – Seien Sie nicht traurig!, Seid nicht traurig!
  • Soyons contents. – Seien wir zufrieden!
  • Ne sois pas stupide. – Sei nicht dumm!
  • Soyez calme. – Seien Sie ruhig!
  • Ayez confiance. – Haben Sie Vertrauen!, Habt Vertrauen!
  • Aie un peu de respect. – Hab ein wenig Respekt!
„Soyez calme.“ oder „Soyez calmes.“:

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass ich „Soyez calme.“ und nicht „Soyez calmes“ geschrieben habe. Beides kann richtig sein. Dazu ein Beispiel aus dem Buch „Les Miserables“, dass für Französischlerner mit dem Niveau B1 vereinfacht wurde.

„Les Miserables“ erzählt die Geschichte von Jean Valjean, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde und versucht in zerschlissenen Kleidern eine Unterkunft für eine Nacht zu finden. Als er von allen abgewiesen wurde, klopft er beim Bischof. Dieser sagt unter anderem zu ihm:

„Vous souffrez! Vous avez faim et soif! Soyez le bienvenu!“
Sie leiden! Sie haben Hunger und Durst! Seien Sie willkommen!

  • „Soyez le bienvenu!“ – sagt der Bischof, weil Jean Valjean ein Mann ist. Die Form von „bienvenu“ ist die männliche Form.
  • „Soyez la bienvenue.“ – würde er bei einer Frau sagen.
  • Soyez les bienvenu(e)s.“ – wenn er von mehreren spricht. Je nachdem ob es sich nur um Frauen oder um Frauen und Männer handelt.

Ihr müsst also immer auf den Zusammenhang achten, in welchen ihr den „Impératif“ verwenden wollt.

0
zur Druckansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.