Étoiles aux noix - sprachenblogideenundso sprachenundso | sprachenblogideenundso sprachenundso | Druckversion

Étoiles aux noix

von mamu | 24.12.2019 | Shortlink: http://h6a.de/oi

Auch in unserer Familie ist es zur Weihnachtszeit Tradition Plätzchen zu backen. Bei mir gehören da immer Plätzchen aus dem Backbuch: „Petits fours et Bredele“ dazu, welches ich vor Jahren an einer Tankstelle in Frankreich gekauft habe.

Eines davon möchte ich euch vorstellen:

Étoiles aux noix

Préparation : 40 min
Repos : 3 h
Cuisson : 10 min

Pour 80 pièces environ :
150 g de beurre + beurre pour la plaque / 120 g de sucre glace / 1 jaune d’œuf / 250 g de farine / 50 g chocolat en poudre / 100 g de noix moulues / 2 cuil. à soupe de lait / Cerises confites.
Pour glacer : 200 g de sucre glace / 3 cuil. à soupe de jus de citron

  1. Battre le beurre, le sucre tamisé et jaune d’œuf
  2. Incorporer la farine tamisée, le chocolat, les noix et le lait. Pétrir le tout.
  3. Mettre la pâte au frais pendant 2 heures.
  4. Abaisser la pâte sur une épaisseur de 4 à 5 mm. Découper des étoiles à l’emporte-pièce.
  5. Faire cuire sur une plaque beurrée, à four moyen, à 180 °C (th. 6), entre 7 et 10 minutes. Laisser refroidir.
  6. Délayer le sucre glace avec le jus de citron. Recouvrir les étoiles et garnir d’une demi-cerise confite.
Die Übersetzung:

für ungefähr 80 Stück:
150 g Butter + Butter für das Backblech / 120 g Puderzucker / 1 Eigelb / 250 Mehl / 50 g Schokoladenpulver (Kakaopulver geht auch) / 100 g gemahlene Nüsse / 2 EL Milch / kandierte Kirschen.
Zum Glasieren : 200 g Puderzucker / 3 EL Zitronensaft (ich benötige mehr :))

  1. Die Butter mit dem gesiebten Zucker und dem Eigelb schaumig schlagen.
  2. Das gesiebte Mehl, die Schokolade, die Nüsse und die Milch unterheben. Alles kneten
  3. Den Teig für zwei Stunden kühl stellen.
  4. Den Teig 4 bis 5 mm dick ausrollen. (Achtung nicht zu viel Mehl zum Ausrollen verwenden. Der Teig ist bröselig.) Die Sterne mit einem Ausstecher ausstechen.
  5. Auf einem gebutterten Backblech bei Mittelhitze 180° zwischen 6-7 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  6. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen. Die Sterne überziehen und mit einer halben kandierten Kirsche garnieren.

Die „Étoiles aux noix“ sind die Kekse auf der linken Seite, wie ihr seht, steche ich nicht nur Sterne aus. Die anderen sind aus demselben Backbuch.

Ich verabschiede ich mich für dieses Jahr und wünsche allen meinen Lesern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr.

1+
Quelle: sprachenblogideenundso sprachenundso
Website: https://sprachenundso.ch
Artikel-Shortlink: http://h6a.de/oi
Autor: mamu
Veröffentlichung: 24. Dezember 2019
Ressorts: Französisch, Kultur, Land und Leute
Lizenz: CreativeCommons Lizenz [Version 3.0 Deutschland]: Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf nur zu privaten Zwecken weiterverwertet werden. Jede andere Verwendung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Autors. Für Leserbriefe nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion unterhalb des Online-Artikels; für anderweitige Rückfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular im Impressum.

Étoiles aux noix

von mamu | 24.12.2019 | Shortlink: http://h6a.de/oi

Auch in unserer Familie ist es zur Weihnachtszeit Tradition Plätzchen zu backen. Bei mir gehören da immer Plätzchen aus dem Backbuch: „Petits fours et Bredele“ dazu, welches ich vor Jahren an einer Tankstelle in Frankreich gekauft habe.

Eines davon möchte ich euch vorstellen:

Étoiles aux noix

Préparation : 40 min
Repos : 3 h
Cuisson : 10 min

Pour 80 pièces environ :
150 g de beurre + beurre pour la plaque / 120 g de sucre glace / 1 jaune d’œuf / 250 g de farine / 50 g chocolat en poudre / 100 g de noix moulues / 2 cuil. à soupe de lait / Cerises confites.
Pour glacer : 200 g de sucre glace / 3 cuil. à soupe de jus de citron

  1. Battre le beurre, le sucre tamisé et jaune d’œuf
  2. Incorporer la farine tamisée, le chocolat, les noix et le lait. Pétrir le tout.
  3. Mettre la pâte au frais pendant 2 heures.
  4. Abaisser la pâte sur une épaisseur de 4 à 5 mm. Découper des étoiles à l’emporte-pièce.
  5. Faire cuire sur une plaque beurrée, à four moyen, à 180 °C (th. 6), entre 7 et 10 minutes. Laisser refroidir.
  6. Délayer le sucre glace avec le jus de citron. Recouvrir les étoiles et garnir d’une demi-cerise confite.
Die Übersetzung:

für ungefähr 80 Stück:
150 g Butter + Butter für das Backblech / 120 g Puderzucker / 1 Eigelb / 250 Mehl / 50 g Schokoladenpulver (Kakaopulver geht auch) / 100 g gemahlene Nüsse / 2 EL Milch / kandierte Kirschen.
Zum Glasieren : 200 g Puderzucker / 3 EL Zitronensaft (ich benötige mehr :))

  1. Die Butter mit dem gesiebten Zucker und dem Eigelb schaumig schlagen.
  2. Das gesiebte Mehl, die Schokolade, die Nüsse und die Milch unterheben. Alles kneten
  3. Den Teig für zwei Stunden kühl stellen.
  4. Den Teig 4 bis 5 mm dick ausrollen. (Achtung nicht zu viel Mehl zum Ausrollen verwenden. Der Teig ist bröselig.) Die Sterne mit einem Ausstecher ausstechen.
  5. Auf einem gebutterten Backblech bei Mittelhitze 180° zwischen 6-7 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  6. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen. Die Sterne überziehen und mit einer halben kandierten Kirsche garnieren.

Die „Étoiles aux noix“ sind die Kekse auf der linken Seite, wie ihr seht, steche ich nicht nur Sterne aus. Die anderen sind aus demselben Backbuch.

Ich verabschiede ich mich für dieses Jahr und wünsche allen meinen Lesern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr.

1+
 
Quelle: sprachenblogideenundso sprachenundso
Website: https://sprachenundso.ch
Artikel-Shortlink: http://h6a.de/oi
Autor: mamu
Veröffentlichung: 24. Dezember 2019
Ressorts: Französisch, Kultur, Land und Leute
Lizenz: CreativeCommons Lizenz [Version 3.0 Deutschland]: Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt und darf nur zu privaten Zwecken weiterverwertet werden. Jede andere Verwendung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Autors. Für Leserbriefe nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion unterhalb des Online-Artikels; für anderweitige Rückfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular im Impressum.