Ist Fremdsprachen lernen eine Frage des Alters?

Sprachen lernen soll man in jungen Jahren. Diesen Satz hört man sehr oft. Mary Hobson ist das beste Beispiel, dass dies nicht unbedingt stimmt. Sie begann im Alter von 56 Jahren Russisch zu lernen und gilt heute als Puschkin-Expertin. Eine Geschichte die Mut macht, falls ihr wieder mal an der russischen Grammatik verzweifelt.

Gefunden habe ich das Video auf der Internetseite der Universität Hamburg. Im Rahmen einer Open Online University entsteht da ein Portal zum Russisch lernen. Dort findet ihr die ganze Geschichte auch auf Deutsch und mit einem Transkript: Alles wegen Tolstoi.

1+

Digitale Dienstleistungen in Russland

Ich freue mich, dass Anna uns in einigen Artikeln auch den Alltag in Russland vorstellt, diesmal die digitalen Dienstleistungen. Während das zwar in Deutschland stark diskutiert, aber doch noch eher selten angeboten wird, ist das in Moskau schon Normalität. Wie das genau funktioniert, beschreibt euch dieser Beitrag.

In Russland insgesamt und insbesondere in Moskau sind digitale Dienstleistungen sehr weit entwickelt.

Es gibt ein spezielles öffentliches Dienstleistungsportal.

„Digitale Dienstleistungen in Russland“ weiterlesen

0

Bloggedanken 2019

Im August wird mein Blog 5 Jahre alt. Das ist eine gute Gelegenheit, sich mit einem Rat für Sprachenlerner zu beschäftigen, den ich vor kurzem auf einer Internetseite las: „Schreibe einen Blog, damit du deine Sprachkenntnisse anwenden kannst!“. Als ich diesen Blog startete um Russisch zu lernen und mein Französisch nicht zu vergessen, wusste ich nicht, was auf mich zukommt. Einen Blog zu schreiben heißt unter anderem sich intensiv mit seiner Muttersprache zu beschäftigen, sich ständig mit WordPress und seinen Neuerungen zu befassen, ein Organisationstalent zu werden, Themen für Beiträge zu suchen, sich zu informieren wie man gute Artikel schreibt, sich regelmäßig zu motivieren auch etwas zu veröffentlichen und nicht zu vergessen Französisch und Russisch zu lernen.

„Bloggedanken 2019“ weiterlesen

2+

Über das Alter sprechen

Der einfache Satz: „Ich bin 25 Jahre alt.“ will im Russisch gut überlegt werden. Nicht ohne Grund wird das Thema Altersangaben im Russischunterricht erst spät behandelt. Je nachdem wie alt ihr seid, kann für Jahr das Wort: „год“, „года“ oder „лет“ stehen, außerdem benötigt ihr den Dativ für die Präposition oder das Substantiv vor der Altersangabe. Der Satz setzt sich so zusammen:

Präposition oder Substantiv im Dativ – Jahresangabe – das Wort „Jahr“

Der Dativ der Pronomen und Substantive:

„Über das Alter sprechen“ weiterlesen

2+

Bloggedanken 2018

Wie jedes Jahr möchte ich auch dieses Mal die Gelegenheit für einen kurzen Rückblick nutzen. Als ich vor über 3 Jahren anfing, diesen Blog zu schreiben, habe ich genau das gemacht, einfach geschrieben. Mir war zwar das Thema klar, aber über alles anderes habe ich mir keinen Kopf zerbrochen.  Als ich Französisch lernte, wurde uns gesagt, dass Wichtigste ist zu beginnen und so habe ich es gehandhabt, ich hatte keinen komplizierten Plan, den ich dann sowieso nicht einhalten kann, ich fing einfach an, ohne zu wissen, ob der Blog jemals erfolgreich wird. Ich fand es einfach schön, wenn es überhaupt jemand las. „Bloggedanken 2018“ weiterlesen

0

Gedanken

Bloggedanken 2019

Im August wird mein Blog 5 Jahre alt. Das ist eine gute Gelegenheit, sich mit einem Rat für Sprachenlerner zu beschäftigen, den ich vor kurzem auf einer Internetseite las: „Schreibe einen Blog, damit du deine Sprachkenntnisse anwenden kannst!“. Als ich diesen Blog startete um Russisch zu lernen und mein Französisch nicht zu vergessen, wusste ich ...

Bloggedanken 2018

Wie jedes Jahr möchte ich auch dieses Mal die Gelegenheit für einen kurzen Rückblick nutzen. Als ich vor über 3 Jahren anfing, diesen Blog zu schreiben, habe ich genau das gemacht, einfach geschrieben. Mir war zwar das Thema klar, aber über alles anderes habe ich mir keinen Kopf zerbrochen.  Als ich Französisch lernte, wurde uns ...

Bloggedanken 2017

Es gibt Jahre da kommt alles zusammen, ein Umzug und eine schwere Erkrankung in der Familie sorgte dafür, dass die Zeit für diesen Blog seit Mitte des letzten Jahres sehr knapp wurde. Dazu kam noch die Erhöhung meines Arbeitspensums von 90 auf 100%, über die eigentlich froh war, da ich im Sommer weniger britische Wandergruppen ...

Warum Russisch?

Willkommen auf meinem Sprachenblog. Außer meiner Muttersprache Deutsch, spreche ich bereits Englisch und Französisch. Im Französisch bereite ich mich gerade auf das DELF B2 vor. Dazu absolviere ich einen Sprachkurs bei der ILS, welchen ich sehr empfehlen kann. Beide Sprachen sind für meinen Job unverzichtbar und ich benutze sie jeden Tag. Warum also noch Russisch? Dafür gibt ...

0

Wie sinnvoll sind gekaufte Vokabelboxen

Vor einiger Zeit kaufte ich mir die Langenscheidt Vokabelbox „Russisch einfach lernen“. In dieser sind auf 800 Karten, 1800 Einträge in 37 verschiedenen Themengebieten, wie zum Beispiel: „Zahlen“, „Verkehr und Verkehrsmittel“ oder „Fühlen und Wünschen“. Die meisten Vokabeln sind dem Gebiet „Kommunikation“ zugeordnet. Auf den robusten Kärtchen befindet man nicht nur das Wort, sondern auch einen Beispielsatz und die entsprechende Lautschrift. Es liegt noch eine Erläuterung dabei, wie man sinnvollerweise mit der Vokabelbox lernen sollte. Diese wurde ebenfalls auf Russisch hinzugefügt, da heißt sie nur anders „Немецкий учим с легкостью“, also salopp gesagt: „Deutsch lernen mit Leichtigkeit“ oder eben „Deutsch einfach lernen“. Der Wortschatz der Vokabelbox soll das Niveau A1 bis A2 abdecken. „Wie sinnvoll sind gekaufte Vokabelboxen“ weiterlesen

0

Bloggedanken 2017

Es gibt Jahre da kommt alles zusammen, ein Umzug und eine schwere Erkrankung in der Familie sorgte dafür, dass die Zeit für diesen Blog seit Mitte des letzten Jahres sehr knapp wurde. Dazu kam noch die Erhöhung meines Arbeitspensums von 90 auf 100%, über die eigentlich froh war, da ich im Sommer weniger britische Wandergruppen hatte, vermutlich eine Folge des Brexits. Den zusätzlichen halben freien Tag in der Woche, den ich im Winter normalerweise für den Blog nutze, war ich also arbeiten. Den Leserzahlen hat das zum „Bloggedanken 2017“ weiterlesen

0

Russisch zu Hause lernen – Geht das?

Ihr habt euch entschieden Russisch zu lernen, alleine und von zu Hause aus? Meistens beginnt man damit sich stunden- oder tagelang damit zu beschäftigen wie man richtig anfängt. Auch ich habe das gemacht, vielleicht hilft euch ja dieser Artikel einige meiner Fehler zu vermeiden. Zuallerst macht euch bewußt, was ihr eigentlich können wollt. Möchtet ihr russischsprachige Internetseiten lesen, Filme anschauen, im Urlaub nach dem Weg fragen oder euch fliessend unterhalten können.

Das Alphabet

Bevor du überhaupt ein einziges russisches Wort lernst, musst du das Alphabet kennen. Jetzt gibt es zwei Varianten der russischen Schrift, die kyrillische und die Transliteration. „Russisch zu Hause lernen – Geht das?“ weiterlesen

0